IT DE EN ES

Zur Geschichte

DIE ÄGYPTISCHE GESELLSCHAFT IST FÜR IHRE GROSSE INNOVATIONEN, DIE SIE BEREITS VOR 5000 JAHREN DER MENSCHHEIT SCHENKTE, BERÜHMT.

Unter Anderem waren diese Innovationen auch Bahnbrecher für die Kosmetik, also Körperpflege und Schönheit für Mann und Frau.

Die berühmte CLEOPATRA verwendete bereits Kosmetikartikel für die Hygiene und die Reinigung des Körpers: Salben und Make Up, die ihr Aussehen dank Behandlungen mit natürlichen Inhaltsstoffen verschönern sollten.

  • Cleopatra

    Einer der von ihr häufig angewandten Mythen nannte sich „Halawa” und bestand aus einer sehr milden Epilation, die die unschöne überflüssige Körperbehaarung beseitigen und die Haut glatt werden lassen sollte. Diese einfache Epilationsmethode bestand aus einer Paste aus Zucker und Zitronensaft. Sie wurde aufgetragen, mit den Händen entfernt und hinterließ eine überraschend glatte Haut. Das Ideal des antiken Ägypten strebte nach Schönheit und intensivem physischem als auch geistigem Gleichgewicht, das als Quelle des Vergnügens und der Gesundheit verstanden wurde. Unter Verführung verstand man Schmuck, aber auch eine gepflegte und enthaarte Haut, sowohl für Männer als auch für Frauen. Glatte Haut war ein sehr wichtiges Element für die Verführung, vor allem bei Frauen. Die Enthaarung war bei der Vorbereitung auf den Geschlechtsakt sehr wichtig. Das Wissen der antiken Ägypter wurde uns als Erbe hinterlassen, und wir können uns dieses wertvolle Wissen auch heute noch zunutze machen.

    KLEOPATRAS PERSÖNLICHKEIT

    Kleopatra war eine sehr kultivierte intelligente Frau, und sie kannte viele Sprachen. Man konnte sie nicht als schön bezeichnen, aber sie war sehr attraktiv und eine ehrgeizige und skrupellose Frau. Sie ist sicher nicht für ihre Geschichte, wohl aber dafür bekannt, dass sie eine der verführerischsten Frauen der Weltgeschichte war.